In welche Richtung dreht sich dieses Sägeblatt?

Keno Hegemann

Von der Innenseite der Säge nach außen. Eine gute Lösung für diese Frage habe ich bisher in dem Buch "Deutsche Hoechstkeiten" von Friedrich Zahnke und Martin Jorgensen gefunden, das in der deutschsprachigen Version des 1894 von Wilhelm Zahnke (Zahnke) veröffentlichten Buches "Geschichte der Schickluchen" online zu finden ist. Ich habe jedoch keine Möglichkeit gefunden, die tatsächliche Drehzahl eines Sägeblattes zu bestimmen. Also beschloss ich, mir meine eigenen Sägen anzusehen: eine Dymond M-14-D10 (zum Schneiden), eine Dymond M-13-D4 (zum Sägen und Schleifen) und eine GAR (Ichne Kamera).

Die Dymond M-14-D10 ist meine Lieblingssäge. Wie bei der Dymond M-13-D4 ist diese Säge diejenige, die ich am häufigsten verwende. Ich habe diese Säge in verschiedenen Situationen eingesetzt. Ich schnitt eine 2,5 mm (0,03 mm) dicke Sperrholzplatte, die ich von der Außenseite des Rahmens geschnitten hatte. Ich wollte, dass das Sperrholz die Festigkeit hat, um dem Biegen zu widerstehen, also musste ich es bis zu einer Menge Biegen halten. Im Kontrast zu Wimmer Bandsäge ist es somit merklich effizienter. Ich habe auch ein Blatt aus ½ Zoll (9,5 mm) x ½ Zoll (13 mm) MDF geschnitten. Um zu verhindern, dass sich mein Arbeitsbereich an der Kante verfängt, entschied ich mich, die MDF-Platte mit den Händen festzuhalten und dort zu halten. Wenn ich das Sägeblatt belaste, würde es abbrechen. Somit ist es scheinbar besser als Profi Kappsäge. Um das Sperrholz zu schneiden, setzte ich meine Klinge auf die Kante des Sperrholzes und hielt es ruhig, damit sich das Sperrholz nicht bewegt. Ich konnte das Blech in der Mitte biegen, ohne es von der Kante wegzubiegen. Das war gut genug für mich! Ich habe die MDF nicht mehr verwendet. Ich habe mit dieser Säge das Sperrholz geschnitten, und es hat sich hervorragend bewährt. Es ist so schnell. Die Säge ist so viel leiser als die ältere Säge, die ich in meiner Werkstatt habe. Als es die neue Säge war, habe ich sie immer gehört. Der Klang der alten Säge war so laut, dass ich dachte, ich könnte es nicht schaffen. Die neue Säge hat die Fähigkeit, so viele Größen zu schneiden, und mit all den Schnitten, die sie machen kann, kann man keinen Fehler machen. Ich habe meinen ersten Schnitt mit der neuen Säge geschnitten und sie hat die gewünschte Größe auf einen Schlag erreicht. Das war ein sehr glücklicher Moment! Meine anderen Sägen schneiden nicht so schnell die Größen, die ich will. Ich habe die alte Säge in meiner Werkstatt. Ich liebe die alte Säge, aber ich habe andere Sägen gesehen, mit denen ich auskommen könnte. Diese neue Säge ist eine sehr vielseitige Säge.

F: Welcher ist der beste Sägetyp? A: Ich würde sagen, das Beste ist die neue Säge. Sie können die neue Säge sehr günstig in einer Reihe von verschiedenen Stilen kaufen. Es wird dir viel Kraft geben und es ist einfach, den Wald zu durchqueren. Demzufolge ist es gewiss hilfreicher als Sägen kaufen. F: Wie macht man die Sägen stärker? A: Du musst die Säge und den Griff nehmen und sie in eine Stahlkugel verwandeln.